Die Welt der Personaldiagnostik

28. Februar 2019 in News

Welcher Rahmen ist der geeignetste für meine Online-Assessments?

Online-Assessments haben im Zuge der Digitalisierung den Markt erobert. So ist es seit einigen Jahren für viele Bewerberinnen und Bewerber zum Alltag geworden, die ihnen angebotenen Online-Assessments bequem von zu Hause aus bearbeiten zu können. Einige Unternehmen entscheiden sich hingegen bewusst dafür, ihre Bewerberinnen und Bewerber zu sich ins Haus einzuladen, um Online-Assessments vor Ort durchzuführen. Welche Gründe gibt es für die jeweilige Variante? Und welche Vorgehensweise passt zu welchem Unternehmen?

Die Vorteile, Online-Assessments von zu Hause aus bearbeiten zu lassen, sind schnell ersichtlich: Den Bewerberinnen und Bewerbern wird die Möglichkeit gegeben, die Bearbeitung in ihrer gewohnten Umgebung durchzuführen. Dies hat in vielen Fällen positive Auswirkungen auf den Stresspegel und damit auf die Leistungen der Personen. Aber auch für das Unternehmen selbst gestaltet sich der Auswahlprozess weniger aufwendig: keine räumlichen oder anderen logistischen Engpässe, keine Reise- und Verpflegungskosten.

Und warum entscheiden sich manche Unternehmen dann überhaupt gegen eine Bearbeitung von zu Hause aus? Vom Unternehmen selbst bekommen die Bewerberinnen und Bewerber nicht viel mit, wenn sie die Assessments vor ihrem heimischen Bildschirm bearbeiten. Veranstaltungen vor Ort bringen den Vorteil mit sich, dass sich das jeweilige Unternehmen bei seinen Bewerberinnen und Bewerbern persönlich vorstellen kann. Diese gewinnen so einen Eindruck von den Räumlichkeiten, den Menschen und der Unternehmenskultur, was einen positiven Einfluss auf die spätere Entscheidung für oder gegen einen Arbeitgeber haben kann. Und nicht unbedeutend: Manchen Unternehmen ist es wichtig, die Bearbeitung persönlich zu beaufsichtigen.

Ebenso gibt es Unternehmen, die eine Kombination beider Ansätze verfolgen: eine erste Durchführung von zu Hause zu wichtigen Kriterien der Vorauswahl kombiniert mit einer zweiten kurzen Durchführung vor Ort im Unternehmen am Interview- oder Auswahltag selbst. Auswertungen in Echtzeit, die die Ergebnisse aus beiden Durchführungen automatisiert vergleichen, erleichtern die Entscheidungsfindung.

Unsere Erfahrung hat uns gezeigt: Die Entscheidung für oder gegen eine Durchführung von Online-Assessments vor Ort sollte von jedem Unternehmen individuell und entsprechend den eigenen Anforderungen getroffen werden. Unsere Beraterinnen und Berater sind gerne für Sie da, wenn sich bei diesem Thema weitere Fragen ergeben.