Die Welt von ELIGO

28. Februar 2019 in News

20 Jahre ELIGO – Was war und geblieben ist

In diesen Tagen befindet sich ganz ELIGO in Feierlaune – denn im Februar 2019 jährt sich die Gründung der ELIGO Psychologische Personalsoftware GmbH zum 20. Mal. Als Prof. Heinrich Wottawa am 10.02.1999 den Schritt wagte und ELIGO in das Handelsregister Bochum eintragen ließ, konnte er vermutlich selbst kaum ahnen, welchen Weg diese Idee einschlagen sollte. Zunächst als Spin-off der Ruhr-Universität Bochum zum Leben erweckt, erklomm man schon bald im Bewusstsein der eigenen Werte Meilenstein um Meilenstein.

Die Grundidee von damals ist auch diejenige von heute: das Potenzial der psychologischen Diagnostik nutzen, um Personen mit ihren individuellen Stärken und Jobs mit ihren spezifischen Anforderungen zusammenzubringen. Dafür gilt es, gemeinsam mit dem Kunden Prozesse zu schaffen, die das Verhältnis zwischen Bewerberinnen/Bewerbern und Unternehmen auf einer kommunikativen Basis fair und transparent gestalten. Sprich: Die wissenschaftliche Fundierung und technische Umsetzung eines beiderseitig gelungenen Erlebnisses im Bewerbungsprozess stehen im Mittelpunkt. Schön und gut, so viel zur Idee – und wie verwirklicht man diese?

Im Jahre 1999 musste ELIGO noch auf geeigneten PCs fest installiert und mit einem physischen Kopierschutz (Codename „Dongle“) versehen werden. Die Umstellung auf PERLS im Jahr 2001 erlaubte es uns, Testverfahren über das Internet vorzugeben – ein großer Schritt in Richtung Zukunft. Schon kurz danach präsentierte ELIGO mit dem Kommunikationsmanager GEP eine künstliche Intelligenz, die Testergebnisse in praxisrelevante Ergebnisrückmeldungen übersetzen konnte. Büroeröffnungen in Berlin und München folgten. Ein Perspektivwechsel vervollständigte das eigene Profil: Mit der Durchführung verschiedener Beratungsprojekte für Schülerinnen und Schüler wurde mit der diagnostischen Berufsberatung ein neues Feld betreten.

Mit einer kontinuierlich wachsenden Anzahl von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzten wir in den kommenden Jahren eine Vielzahl kleinerer und größerer Projekte um. Ausgehend von den Standorten Bochum und Berlin beraten wir auch heute noch im Sinne der Grundidee einen stetig gewachsenen Kundenstamm in ganz Deutschland und Teilen Europas. Der Blick schielt nun natürlich auf die nächsten 20 Jahre – doch tut es auch mal gut innezuhalten und sich für das entgegengebrachte Vertrauen zu bedanken.