ELIGO in der Welt

28. Februar 2019 in News

Mit den Größen von heute die Großen von morgen finden

Seit einigen Jahren haben wir die Freude, einer Einladung der Stiftung der Deutschen Wirtschaft in Berlin folgen zu können und die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten zu unterstützen. Mit einer Delegation von vier ELIGOs suchten wir im vergangenen Oktober als ehrenamtliche Beobachterinnen und Beobachter – zusammen mit Verantwortlichen der Stiftung sowie weiteren Vertreterinnen und Vertretern aus der Wirtschaft – die passendsten Talente für die Begabtenförderung der sdw.

Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft schätzt gemeinsam mit uns die Beteiligung der Praktiker aus dem Bildungssektor, einigen Verbänden und öffentlichen Institutionen sowie aus verschiedenen Wirtschaftszweigen. Die Mitwirkung der verschiedenen Perspektiven an der Auswahl, wodurch das Assessment Center kompetente Unterstützung erfährt, trägt maßgeblich zum Erfolg bei. Die Expertise unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bezug auf die fachlichen Grundlagen für Assessment Center, Beobachtungsprozesse oder Interviews regte auch zu aufschlussreichen Diskussionen innerhalb der Jury an – was sind eigentlich die Hintergründe für manche der Regeln, die wir im Assessment Center umsetzen?

Zugleich ist es auch für unsere Consultants besonders spannend, in die konkrete Auswahl einer Stiftung entlang ihres Profils und ihrer Förderziele zu blicken; insbesondere der Anspruch, unter bereits herausragenden Studierenden die im Sinne der Stiftung bestmögliche Auswahl zu treffen. Uns wird damit die Möglichkeit geboten, viele spannende Persönlichkeiten unter den Bewerberinnen und Bewerbern kennenzulernen und mit den Bedürfnissen und Wünschen dieser Zielgruppe in Kontakt zu treten. Zusätzlich erhalten alle in einem persönlichen Feedback Hinweise, die sie für ihre berufliche Zukunft nutzen können. So stellt die unentgeltliche Teilnahme im Beobachtungsteam eine wertvolle Erfahrung für unsere Consultants dar, die diese zu schätzen wissen. Umso mehr freuen wir uns, wenn wir auch in der nächsten Runde wieder in der Rolle der Beobachter dabei sein können.