Der VUCA Puls-Check

„Uncertainty is a very good thing: it‘s the beginning of an investigation, & the investigation should never end.“

Tim Crouch

Die unsichere und komplexe VUCA Arbeitswelt stellt ganz bestimmte Anforderungen an Coaching-Interessierte. Mit dem VUCA Puls-Check werden Sie als Coach*in dabei unterstützt, die VUCA-spezifischen Stärken und Entwicklungsfelder Ihrer Coachees zu identifizieren. Unser Self-Assessment Tool liefert Ihnen ein umfassendes und valides Bild zu den entscheidenden VUCA Traits Ihrer Coachees und damit individuelle Ansatzpunkte für tiefergehende Fragestellungen und Lösungsstrategien im Coaching.

Kontakt

Kurzinfos zu den Einsatzmöglichkeiten

  • digitales  Tool
  • schnell einsetzbar
  • wissenschaftlich fundiert
  • Anwendungsbereich: Coaching, Personalentwicklung, Self-Assessment
  • Zielgruppe: Führungskräfte, Fachkräfte, Management
  • Sprache: Deutsch
  • Dauer: ca. 35 Minuten

Die VUCA Arbeitswelt und ihre Herausforderungen

Das Akronym VUCA setzt sich aus den Anfangsbuchstaben spezifischer Merkmale der modernen Arbeitswelt zusammen, in der Menschen Entscheidungen treffen müssen:

Menschen sind als Teil der digitalisierten Arbeitswelt dauerhaft abrupten, unvorhersehbaren (Volatility) und verunsichernden (Uncertainty) Veränderungen ausgesetzt. Dabei bewegen sie sich in komplexen Systemen mit einer Vielzahl an Einflussfaktoren, die es erschweren, den Überblick zu behalten (Complexity) und eine Entscheidung in mehrdeutigen Situationen zu treffen (Ambiguity). Der Begriff umfasst die fachlichen Herausforderungen und externen Umwelteinflüsse, die sowohl für Mitarbeiter*innen als auch für das Management fester Bestandteil ihrer Arbeitswelt sind:  Statt langfristige Lösungsstrategien zu entwickeln, geht es vielmehr um die aktive Auseinandersetzung mit Unsicherheiten und Schwankungen (Salicru, 2018).

VUCA

Wie die Grafik zeigt, können aktuell zwei Trends beobachtet werden: Während der gesellschaftliche Wandel schon seit langem einen Einfluss auf das Arbeiten hat, sind nun seit mehr als einem Jahr zusätzliche Treiber aktiv. Die Digitalisierung wurde angekurbelt, Unternehmen nutzen vermehrt neue Tools wie Microsoft Teams oder Instagram Recruiting. Durch die schon gewohnte Arbeitsweise im Homeoffice werden die Grenzen zwischen Job und Freizeit sehr schwammig. Dabei kommt noch ein hohes Maß an Autonomie und Selbstverantwortung ins Spiel. In diesem Prozess haben sich ganze Branchen transformiert oder mussten sich neu erfinden wie beispielweise die Gastronomie oder die Eventbranche. Die zusätzlichen Veränderungen verstärken die VUCA Facetten in allen Bereichen und führen zu zusätzlichen Unsicherheiten und Mehrdeutigkeiten, auch gerade weil neue Methoden und Prozesse die bestehende Komplexität weiter steigern.

Positiver Wachstumstrend – Coaching als effizientes Instrument zur beruflichen und persönlichen Entwicklung

Mit diesem Wandel verändern sich auch die Anforderungen an die Arbeitnehmer*innen. Coachings sind, insbesondere in Führungspositionen, ein hilfreiches Begleitinstrument, um zu lernen, mit den Herausforderungen der VUCA-geprägten Arbeitswelt umzugehen. Nicht zuletzt deshalb wächst die Nachfrage nach professionellen Coachings stetig, wie eine Umfrage von Rauen zeigt (2020). Waren es 2006 noch 17,1 Aufträge pro Jahr pro Coach*in, konnten 2017 bereits 24,1 Aufträge pro Jahr erfasst werden. Coaching wird, „nachdem es bereits zu den etablierten Maßnahmen nahezu aller Dax-Konzerne zählt“, zunehmend auch in mittelständischen und selbst in kleinen Unternehmen immer häufiger nachgefragt (Rauen, 2011).

Eine durchaus positive Nachricht für Ihre Branche, aber der ansteigende Arbeitsaufwand verlangt Ihnen als Coach*in auch viel ab. Schließlich gilt es, auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Coachees einzugehen, um die persönliche Entwicklung bestmöglich zu unterstützen. . Der VUCA Puls-Check ist ein Instrument, das sie zeitsparend einsetzen können, um hilfreiche Informationen zu erhalten, denn die Coachees bearbeiten das Self-Assessment eigenständig.

Unsere Antwort: ein Tool, das die entscheidenden VUCA Traits misst

Coach*innen stärken persönliche Ressourcen bei Menschen, die unter Unsicherheit entscheiden. Der VUCA Puls-Check bietet Coach*innen ein Tool, das ihnen schnell und valide anzeigt, was die individuellen Belastungsfaktoren und Energiequellen ihrer Coachees sind.

 

ELIGO hat ein digitales Self-Assessment-Tool für Coach*innen entwickelt, welches Sie gezielt einsetzen können, um

a) in kürzester Zeit Informationen zu gewinnen und

b) Ihre wissenschaftliche, professionelle und lösungsorientierte Herangehensweise zu unterstreichen.

Um den VUCA Puls-Check zu entwickeln, haben unsere Eignungsdiagnostiker*innen im ersten Schritt die Anforderungen analysiert, die in der modernen Arbeitswelt an Menschen gestellt werden. Daraus wurde abgeleitet, welche Attribute notwendig sind, um mit diesen Anforderungen erfolgreich umzugehen. Im letzten Schritt wurde dann aus anforderungsbezogenen Modulen ein Self-Assessment zusammengestellt, welches die notwendigen VUCA Kompetenzen erfasst.

So geben wir Ihnen ein digitales Tool an die Hand, das für jede*n Ihrer Coachees anzeigt, wie stark die Eigenschaften ausgeprägt sind, auf die es laut Forschungsarbeiten in der modernen VUCA Arbeitswelt ankommt. Sie erhalten schnell und ohne viel Aufwand wertvolle Informationen über Ihre Coachees, mit denen Sie gezielt in die nächste Coaching-Phase übergehen können. Und können zudem Ihren Coaching-Prozess noch abwechslungsreicher und digitaler gestalten.

Während der Bearbeitung des Self-Assessments beantworten die Coachees online eigenständig Fragen zu:

  • Motivation
  • Umgang mit anderen Menschen
  • Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
  • Führungsverständnis
  • Umgang mit Misserfolg und mehrdeutigen Situationen

Die Ergebnisse werden für Sie in einem Feedbackbericht in PDF-Form übersichtlich zusammengestellt und sind anhand der mitgelieferten Interpretationshilfe leicht zu nutzen. In Kombination mit Ihren persönlich entwickelten Coaching Best Practices und Ihren Entwicklungsempfehlungen können Sie so Ihre Coachings um einen fundierten, innovativen und lösungsorientierten Baustein erweitern.

 

Kurzbroschüre (PDF) anschauen

Ich habe Interesse am VUCA Puls-Check

    Quellen und interessante Literatur

    Millar, C. C., Groth, O., & Mahon, J. F. (2018). Management innovation in a VUCA world: Challenges and recommendations. California Management Review, 61(1), 5-14. 2018 1. Der Artikel zeigt Herausforderungen und Empfehlungen auf bezüglich wie sich das Management einer Firma in der VUCA Welt zurechtfinden kann

    2. Erläuterung der praktischen Bedeutung von ‚uncertainty‘ und ‚ambiguity“

    3. Es werden drei verschiedene Artikel zu dem Thema vorgestellt

    4. Empfehlung für Führungskräfte: Besonderer Fokus sollte auf Agilität, Geschicklichkeit, Flexibilität und Resilienz gelegt werden

    Bennett, N., & Lemoine, J. (2014). What VUCA really means for you. Harvard business review, 92(1/2). 2014 1. Einführung in das Thema VUCA
    2. Erläuterung der VUCA Komponente und ihrer Bedeutung für Menschen in der modernen Arbeitswelt
    Kok, J., & Van Den Heuvel, S. C. (2019). Leading in a VUCA world: Integrating leadership, discernment and spirituality (p. 209). Springer Nature. 2019 1. Buch
    2. Artikel (S.27): „The Quest to Lead (with) Millennials in a VUCA-World: Bridging the Gap Between Generations“ (Autor: Kornelsen)
    3. Generationsübergreifende Zusammenarbeit in der VUCA Welt
    Rauen, C. (2020). RAUEN Coaching-Marktanalyse 2020. Version vom 03.09.2020. 2020 1. PDF-Dokument Coaching Marktanalyse von 2020
    2. Darstellung der Ergebnissen aus Fragebögen und Stichproben zum Coaching (Zielgruppen, Themen und Formate, Coaches, Einkommen, Auswahl von Coaches, Marketing, Evaluation und Fortbildung)
    Rauen, C. (2011). Coaching-Newsletter Mai 2011 1. Newsletter aus dem Jahr 2011
    2. Vorhersage für Coaching-Branche für das Jahr 2020
    Salicru, S. (2018). Ten Leadership Capabilities for a VUCA World and Beyond 2018 1. Artikel
    2. VUCA-Definition und deren Zusammenhang mit Leadership