Vorbereitung

Hier finden Sie Wichtiges und Wissenswertes rund um die Vorbereitung auf ein Online-Assessment.

Sind spezielle Computerkenntnisse erforderlich?

Nein. Sie benötigen lediglich einen Online-Arbeitsplatz mit stabiler Internetverbindung inklusive Flash-Player (aktuellste Version) und sollten natürlich wissen, wie Tastatur und Maus zu bedienen sind. Alles Weitere wird Ihnen im Laufe des Verfahrens mithilfe gut verständlicher Instruktionen erklärt.

Worauf kommt es an?

Bitte beachten Sie die folgenden Dinge, wenn Sie die Teilnahme an einem Online-Assessment planen:

  • Seien Sie ausgeschlafen, fit und konzentriert.
  • Bearbeiten Sie das Verfahren in einer ruhigen und störungsfreien Umgebung.
  • Vermeiden Sie Störungen wie Telefonate, Gespräche, Geräusche oder Ablenkungen, denn dies kann Sie bei der Bearbeitung beeinflussen.
  • Seien Sie authentisch, dann haben Sie den meisten Nutzen von einer Durchführung.
  • Denken Sie über einzelne Aussagen nicht zu lange nach, sondern antworten Sie eher spontan.
  • Rechnen Sie damit, dass auch Aufgaben mit einer zeitlichen Beschränkung vorkommen können.

Kann man im Vorfeld üben?

Grundsätzlich können Sie davon ausgehen, dass Sie vor jeder neuen Aufgabenstellung in einem Online-Assessment die Möglichkeit erhalten, Übungsaufgaben zu bearbeiten und sich so mit den Anforderungen vertraut zu machen. Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie ein Online-Assessment funktioniert, können Sie aber auch gerne schon jetzt die Beispielaufgaben anschauen und bearbeiten. Dabei handelt es sich nicht um dieselben Aufgaben wie in den Originalverfahren. Sie lernen aber die Art der Fragen und Aufgaben sowie das Vorgehen während der Bearbeitung kennen und können sich darauf einstellen.

Probieren Sie sich aus. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei!